Business und Heilung

By Chris Becker 2 Monaten ago1 Comment
Home  /  Allgemein  /  Business und Heilung

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Traumjobs in progress!

Ein Herzensprojekt zum Beruf zu machen klingt nach einem Traumjob.

Was könnte schöner sein, als unsere tiefsten Botschaften mit der ganzen Welt zu teilen? Wir atmen tief ein – ja, das Universum ist groß, das Universum ist gut, endlich sind wir bereit, unser volles Potential zu leben…

Und dann –

Fühlt sich alles irgendwie anders an als erwartet…

Ängstlich. Unsicher. Mühsam.

Statt über den Ozean zu segeln, werden wir kläglich zurück an den Strand gespült. Unsere Visionen versinken im Treibsand der Zweifel…

„Bin ich schon reif für diese Arbeit? Kann ich das überhaupt, wenn ich immer noch mit meinen eigenen Themen kämpfe?“, fragen wir uns.

„Und ist dieses Business wirklich das, was ich will? Muss das sein – so verletzlich zu werden, so verantwortlich und sichtbar?“

Mehr als einmal scheint es klüger zu sein, aus den Abenteuern des eigenen Traumes auszusteigen und wieder einen gepflegten, sicheren 08/15-Job zu haben…

Trigger sind Alltag

In meinem eigenen Business wie in so vielen anderen tauchen unterwegs tiefe innere Ängste auf – Schatten, die uns leicht davon abbringen, unserem eigenen Weg zu folgen.

Was wäre, wenn wir unsere Schatten nicht als Bremse für unser Business erleben, sondern als „Brennstoff“? Was wäre, wenn wir die Ängste in uns nicht als Warnung erleben, sondern als Kompliment?

Genau diese „Business-Haltung“ möchte ich hier vorschlagen. „Gerade WEIL meine Arbeit meine Selbstzweifel weckt, sollte ich weitergehen. Gerade DASS meine Themen auftauchen, beweist, dass ich auf dem richtigen Weg bin!“

Tatsächlich habe ich es wieder und wieder so erlebt: Die Begegnung mit unseren eigenen Schatten ist die größte Chance für unser Business!

Dummerweise haben wir die Gewohnheit, die Welt der Arbeit für oberflächlich zu halten. „Business“ – das klingt für uns nach „Funktionieren“. Und wer nicht souverän und gut performen kann, der fliegt vom Spielfeld…

Sicherheit und Liebe

Für mich ist diese Haltung vollkommen absurd geworden. Schließlich ist unsere Arbeit nicht irgendetwas, sie ist weder beliebig noch vergleichbar. Vielmehr bewegt jedes Herzens-Business zwei der tiefsten menschlichen Themen überhaupt: SICHERHEIT und LIEBE.

Sicherheit, weil es mir durch Geld die Möglichkeit gibt, mich zu ernähren und zu wärmen. Und Liebe, weil es bedeutet, dass meine Mitmenschen auf mich antworten – dass sie mich sehen und willkommen heißen für das, wie ich wirklich bin und was ich wirklich geben möchte.

Das bedeutet: Ein gelingendes Herzens-Business ist tiefe, tiefe Heilung – und jede Mühe wert.
Hier möchte ich 3 Punkte teilen, die unser Business sprudeln lassen vor Lebensfreude – die es zu einem einzigartigen Abenteuer und umfassend heilsam machen.

#1 FINDE DEINE ÄNGSTE… UND FOLGE IHNEN!

Deine Angst macht dich wach und lebendig. Mal ehrlich: Willst du wirklich einfach nur cool danebenstehen, während deine Herzensbotschaft Dutzende, vielleicht Hunderte und Tausende von Menschen bewegt? So etwas IST aufregend!

Aber die Beziehung zwischen Ängsten und Business ist noch tiefer, noch intimer und kraftvoller.

Denn unsere größte Kraft, unser bestes Talent liegt häufig dort, wo auch die tiefste Wunde liegt.

Es ist, als würde das Leben unsere Traumata nutzen, um uns zu „Lebens-Profis“ auszubilden und mit Fähigkeiten auszustatten, die pures Gold sind in der Arbeit mit Klient*innen.

Will sagen:

Sehr wahrscheinlich behandelt dein Herzens-Business Themen, in denen du nicht nur begabt und beseelt bist, sondern auch verletzt und verwundet.

Direkt unter der Haut deiner Vision pulsiert die Schlagader deiner Angst…

Wenn du dein Business startest und deine tiefsten Gaben in die Welt tragen willst, dann WERDEN diese Themen getriggert werden, und zwar zwangsläufig. Das Heilsamste und Liebevollste (und übrigens auch das wirtschaftlich Sinnvollste), was du tun kannst ist, diese Tatsache zu umarmen, statt dich für sie zu schämen!

Angst ist Energie! Angst führt zu Flow.

Wir lernen früh, Angst grundsätzlich für eine Warnung vor Gefahr zu halten und uns zurückzuziehen, wenn sie auftaucht. In ca. 1Prozent aller Fälle von Angst ist das auch gar nicht dumm (Stichwort „Straße überqueren, wenn ein Auto kommt“).

Für die restlichen 99Prozent unserer Ängste jedoch sollten wir uns die gegenteilige Reaktion angewöhnen: die Witterung aufnehmen und der Angst entgegengehen. Denn unsere Ängste sind ein Indikator für Potential, nicht für Gefahr!

Wie gehen wir der Angst entgegen?

Im Wesentlichen müssen wir dafür nur eines tun: aufhören, zu erstarren.

Sobald wir die natürliche Energie und Bewegung unserer Angst zulassen, führt sie uns automatisch in die nächsten Heilungsschritte für unsere Wunden – und auf der anderen Seite unserer Angst ist es soviel leichter, zu leuchten, zu vertrauen und zu lieben.

Wie du die Energie der Angst nutzen kannst? Das führt uns zu…

#2 BLEIB KÖRPERLICH.

Erfüllendes Business funktioniert niemals nur im Kopf. Wenn deine Arbeit dich berühren soll, brauchst du unbedingt den Körper. Denn die Biochemie von Konzentration, von Aktivität, Fokus und Kreativität ist körperlich, nicht mental.

Unsere erlernte Arbeitshaltung – verbissenes Durchhalten am Schreibtisch, mit eingefallener Atmung und ernster Miene – reduziert unsere Lebensenergie und Produktivität! Schon aus rein wirtschaftlichen Gründen heraus ist es Pflicht, sich eine ökonomische Haltung für die Arbeit (und die Pausen!) anzugewöhnen.

Noch viel wichtiger ist aber ein weiterer Aspekt: Fülle, Flow und Glück…

Wir brechen in das Abenteuer unseres Traumjobs ja deshalb auf, weil wir uns zutiefst erfüllt und glücklich fühlen wollen.

Genau dieser Zustand von intensivem Glück ist eine echte Herausforderung für unser Nervensystem. Tatsache ist: Die hohe Energie eines erfüllten und glücklichen Lebens müssen wir erst einmal verkraften lernen!

Was passiert, wenn du so richtig glücklich bist? Das Level deiner Lebensenergie steigt global an, d.h. in allen Facetten deines Lebens. Und wenn du dich mit dieser hohen Energie nicht geduldig, in kleinen Portionen vertraut gemacht hast, wird dein Nervensystem einfach nur einen Energieschock erleiden und ein Problem kreieren (Krach in der Beziehung und Co., du weißt schon), um die Energie wieder loszuwerden. Wer glücklich werden will, muss ziemlich mutig sein!!

Anders ausgedrückt: Fülle zuzulassen ist körperliche Schwerstarbeit. Bevor wir dieses „neue Leben“ in Fülle, Flow und Glück etabliert haben, müssen wir ernsthaft daran arbeiten, uns unterwegs nicht selbst zu sabotieren.

Uns an immer mehr Glück und Lebensfreude zu gewöhnen ist ein physiologischer Prozess des Umbaus – er braucht Zeit und Proteine, er braucht Mut und Vertrauen und jede Menge Bewegung.

Der beste Geschäftspartner ist dein Körper!

Wie du perfekt mit ihm zusammenarbeitest?

Indem du es zum festen Ritual deiner Arbeitstage machst, täglich von Schreibtisch und Co. aufzustehen, um dich zu schütteln. Augen zu, Lieblingsmusik an, tief atmen und tanzen. (Oh ja, das geht auch mit Kopfhörern auf einer Kongresstoilette!)

Dieses simple „Schütteln von Kopf bis Fuß“ ist eine fantastische Medizin, um die Energie der Angst, von der ich weiter oben geschrieben habe, zu nutzen, statt in der Hypnose von Sorgen und Zweifeln zu erstarren.

Im Bonus-Programm des MindHeartBusiness Kongresses findest du einen Schüttel-Prozess, mit dem du die Trigger und Ängste in deinem Business perfekt bewegen kannst!

Das bedeutet schließlich auch…

#3 ARBEITE REBELLISCH, NICHT GEHORSAM!

„Arbeit“ klingt in unserer Konditionierung nach Gehorsam. Wir wachsen auf mit Hausaufgaben und Hausarbeiten, bei denen nur zählt, ob die Leistung den Werten unserer Lehrer entspricht…

Leider übernehmen wir diesen Respekt vor Autoritäten später auch noch, wenn wir längst nicht mehr „in der braven Welt“ arbeiten wollen.

Ein fataler Kurzschluss. Wie sollen wir das Leben unserer Klient*innen bewegen und verändern, wenn wir selbst im Käfig fremder Vorgaben bleiben?

Ich finde, dass wir das riesige schöpferische Potential unserer Arbeit verschenken, wenn wir die Business-Modelle unserer Vorbilder kopieren. Das heißt nicht, dass wir das Rad neu erfinden müssen. Es ist toll, von den Erfahrungen unserer Vorgänger*innen und Kolleg*innen zu lernen. Aber wir sollten darauf achten, dass uns deren Beispiele inspirieren statt verunsichern!

Als Faustregel würde ich sagen: Keine falsche Demut vor den Business-Konzepten der Anderen. Jede Herzens-Arbeit darf ihre „Business-Welt“ selbst erfinden.

Lass nicht zu, dass deine Business-Regeln von anderen geschrieben werden als von dir selbst – gerade weil dir der Wert deiner Arbeit am Herzen liegt. Sei wachsam: Verteidige die unbedingte Würde deiner Arbeit. Verteidige dein Recht darauf, Fehler zu machen.

Benutze dein Business nicht, um „erwachsen“ zu werden – werde lieber verspielt.

Missbrauche dein Business nicht, um abgeklärt zu werden – nutz es lieber, um dich wieder und immer mehr ins Leben zu verlieben!

Und dann? Wenn du dich deinen Ängsten in die Arme wirfst – wenn du tanzen und atmen kannst, komme, was wolle – und wenn du deinem Business seine volle Würde schenkst?

Nein, dann musst du immer noch nicht an Wunder glauben. Aber dann musst du sie zulassen, wenn sie geschehen wollen…

Ich wünsche dir und mir und dieser Welt, dass sich dein Herzens-Business immer mehr entfaltet!

Ilan Stephani[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=“.vc_custom_1484239892323{margin-bottom: 5% !important;border-top-width: 1px !important;border-right-width: 1px !important;border-bottom-width: 1px !important;border-left-width: 1px !important;padding-top: 5% !important;padding-right: 5% !important;padding-bottom: 5% !important;padding-left: 5% !important;border-left-color: #dddddd !important;border-left-style: solid !important;border-right-color: #dddddd !important;border-right-style: solid !important;border-top-color: #dddddd !important;border-top-style: solid !important;border-bottom-color: #dddddd !important;border-bottom-style: solid !important;}“][vc_column][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

Über die Autorin

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner gap=“10″][vc_column_inner width=“1/4″][vc_single_image image=“7894″ img_size=“medium“ alignment=“center“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“3/4″][vc_column_text el_class=“author“]Ilan Stephani

Ilan Stephanis Berufung liegt im Zentrum der Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit und Heilung des Herzchakras. Ihr Herzenswunsch ist die Überwindung von Traumata und die Lösung von Blockaden. Es geht ihr um die Zulassung und Freisetzung von Emotionen in der Liebe – besonders in der weiblichen Sexualität. Sie begleitet und inspiriert viele Frauen auf diesem Weg.

kalis-kuss.de[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das Interview mit Ilan Stephani ist noch bis 18.2. kostenlos verfügbar!

[/vc_column_text][vc_raw_html]JTNDaWZyYW1lJTIwc3JjJTNEJTIyaHR0cHMlM0ElMkYlMkZtaW5kaGVhcnQubWUlMkZvcHRpbi0zayUyRiUyMiUyMHN0eWxlJTNEJTIyYm9yZGVyJTNBMHB4JTIwJTIzRkZGRkZGJTIwbm9uZSUzQiUyMiUyMG5hbWUlM0QlMjJBbm1lbGR1bmclMjIlMjBzY3JvbGxpbmclM0QlMjJubyUyMiUyMGZyYW1lYm9yZGVyJTNEJTIyMCUyMiUyMG1hcmdpbmhlaWdodCUzRCUyMjBweCUyMiUyMG1hcmdpbndpZHRoJTNEJTIyMHB4JTIyJTIwaGVpZ2h0JTNEJTIyNjAwcHglMjIlMjB3aWR0aCUzRCUyMjEwMCUyNSUyMiUzRSUzQyUyRmlmcmFtZSUzRQ==[/vc_raw_html][/vc_column][/vc_row]

Kommentare

Kommentare

Category:
  Allgemein

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zur optimalen Nutzung unserer Seite verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen