Beiträge

Eifersucht kann Deine Beziehung zerstören. Was kannst Du tun, damit Du aus den Fängen der Eifersucht entkommst?

In diesem Artikel haben wir drei Dinge für Dich:

  1. Ein Rat von einem Beziehungsratgeber, der nicht funktioniert
  2. Unsere Vorgehensweise, die sicher funktioniert
  3. Eine Frage an Dich

Stell Dir folgende Ausgangssituation vor:
Du hältst Dich an sehr merkwürdige Verhaltensweisen, die Dein Partner/ Deine Partnerin Dir vorschreibt. Unter anderem trägst Du keine aufreizende Kleidung mehr, unterhältst Dich nicht mehr mit Deinem Ex-Freund/Deiner Ex-Freundin und schaust Dich nicht mehr nach anderen Männern/Frauen um. Du schränkst Dich also sehr ein wegen der Eifersucht des Partners oder der Partnerin und beteuerst Deine Liebe, doch es nützt alles nichts. Er oder sie ist immer noch sehr eifersüchtig und die Streitigkeiten deswegen wiederholen sich ständig. Du weißt weder ein noch aus.

Der bescheuerte Rat

Diesen Ratschlag haben wir aus einem Online-Beziehungsratgeber, den wir ansonsten für sehr gut halten. Zuerst enhält er einen Tipp, dem wir so weit zustimmen können: Beteuere Deine Liebe. Dagegen ist nichts einzuwenden, das ist ein durchaus sinnvoller Tipp.
Dann jedoch heißt es da: Mach Deinem Partner/Deiner Partnerin klar, dass sein eifersüchtiges Verhalten sein Problem ist. Es sind seine Gefühle, er ist allein für sie verantwortlich und soll eine Therapie machen.
Dies ein ziemlich bescheuerter Ratschlag, weil er zu Ohnmacht führt. Warum?
Stell Dir vor, Du gehst zu Deinem/Deiner Liebsten und forderst ihn/sie also auf, eine Therapie zu machen. Damit gibst Du Deine ganze Verantwortung und Macht ab. Lehnt der andere Teil Deinen Vorschlag ab, bleibst Du ohnmächtig zurück und Ihr nehmt beide Abstand voneinander. Dies kann das Ende Eurer Beziehung bedeuten.
Abgesehen davon sagst Du damit, dass der/die andere ganz allein an der Problematik schuld ist. Das stimmt so einfach nicht. Du hast Dir diese Situation erschaffen, indem Du nicht adäquat auf die Eifersucht reagiert hast.

Was wirklich hilft – unsere Lösung ist ganz einfach

Erstens, übernimm die Verantwortung für die Situation und auch die Gefühle Deines Gegenübers, auch für die Eifersucht des Partners. Nimm seine Eifersucht vollkommen an, schätze und liebe sie sogar. Dein Liebster/deine Liebste wird sich dadurch wieder vollkommen akzeptiert und geliebt fühlen und spüren, wenn dieser Aspekt, den ihr eigentlich los werden wollt, angenommen und geschätzt wird. Dies führt zu einer ganzheitlichen, bedingungslosen Liebe und die Lage entspannt sich schnell wieder.
Zweitens, nimm Deine eigenen Gefühle an und spüre in Dich hinein, was du in diesen Streitmomenten empfindest. Vielleicht ist es Ärger, Ohnmacht, Hilflosigkeit oder sind es Schuldgefühle? Bist Du selbst eifersüchtig? Akzeptiere Deine Gefühle, auch wenn sie unangenehm sind. Somit schätzt und liebst du Dich selbst wieder vollkommen – mit all Deinen Empfindungen. Vor allem gibst Du auch nicht mehr dem/der PartnerIn die Schuld an diesen Gefühlen, sondern übernimmst selbst Verantwortung für sie.
Bei Eifersucht des Partners oder der PartnerIn spürst Du vielleicht auch Macht bzw. Kontrolle in diesen Situationen. Nimm auch diese Macht und dieses Gefühl von Scheinsicherheit an. Du kannst Dir ziemlich sicher sein, dass Dein Partner/Deine Partnerin bei Dir bleibt, weil er/sie Dir so hinterherläuft und Dich kontrolliert.
Durch die Akzeptanz der Empfindungen wehrst Du keinen Teil mehr von Deinem Liebsten/Deiner Liebsten ab. Auch das eifersüchtige Verhalten und die Angst, Dich zu verlieren, stößt Du nicht mehr ab. Somit bist selbst „in der Liebe“ und wirst erkennen, dass in dieser Eifersucht ein wunderschöner Kern steckt: die Liebe zu Dir.

Unsere Fragen an Dich

Was sind Deine Erfahrungen und Schwierigkeiten mit Eifersucht des Partners bzw. mit eigener Eifersucht?

Und zu welchen Beziehungsthemen wünscht Du Dir mehr und tiefgehende Informationen?

Schreibe uns einen Kommentar unter dem Artikel. Wir freuen uns über Deine Antwort und beantworten jede Frage!

Deine Katharina & Dein Thomas

Wir leben unsere Träume. Wir sind immer im Urlaub – zur Zeit in einer Hütte auf der Alm in Österreich. Wir leben unsere innerste Berufung. Und wir haben eine höchst intensive und lebendige Beziehung. Wir sind die Schöpfer unserer Realität. Du bist die Schöpferin und der Schöpfer Deiner Realität.

 

1. Sag JA zu Deinen Träumen, Wünschen und Sehnsüchten.

Der erste Schritt Deine Träume zu leben ist es, Dir klar zu werden, was Du Dir wünscht. Nimm Dir ein Blatt Papier und schreib alle Deine Träume darauf – ohne Begrenzungen. Stell Dir vor, Du hättest unendlich viel Geld, keinerlei Verpflichtungen und keine Ängste. Schreib alle Wünsche auf – auch die unvernünftigen oder die materiellen Wünsche. Auch für uns war dies der erste Schritt, unsere Träume bewusst anzunehmen.

2. Sag JA zu allem, was ist.

Akzeptiere, wo Du in Deinem Leben gerade stehst. Akzeptiere alle Konflikte, Widerstände, Schwierigkeiten oder Krankheiten, die Du vielleicht hast. Das, was jetzt gerade ist, ist die Basis, um Deine Träume zu leben. Wenn Du JA sagst, kommt alles wieder ins Fließen. Du verwendest Deine Energie nicht mehr dafür, Dich zu wehren. Die blockierte Energie wird wieder frei und Du kannst diese nutzen, um Deine Träume zu leben.

3. Sag JA zu Deinen Ängsten.

Deine Angst ist ein wichtiger Teil von Dir. Sie zeigt Dir, was Du noch fürchtest, was Du noch nicht akzeptiert hast. Deine Angst zeigt Dir, wozu Du noch JA sagen musst, um den Weg Deines Herzens folgen zu können. So haben wir unsere Angst vor dem Scheitern akzeptieren müssen, damit wir unsere Berufung leben können.

[signup]

this is a test

4. Sag JA zu Deiner Macht.

Du bist sehr machtvoll. Du erschaffst Dir Deine Realität meist unbewusst aufgrund Deiner Muster und Gewohnheiten. Da Du Deine Realität selbst erschaffen hast, hast Du auch die Macht, diese zu verändern. Du kannst Dich jetzt entscheiden, Dir Deine Welt aus Deinem Herzen und Deinen Wünschen zu erschaffen. Sag JA zu Deiner Macht.

5. Sag JA zu allen Konsequenzen.

Sei bereit alle Konsequenzen zu tragen, wenn Du dem Ruf Deines Herzens folgst. Sei bereit, wirklich Großartiges zu empfangen. Sei aber auch bereit, Konsequenzen tragen zu müssen, die Du vielleicht zuerst abwehrst. Sag JA zu allen Konsequenzen, die der Weg Deines Herzens mit sich bringt. Für uns hat das bedeutet, dass wir unsere Jobs aufgeben mussten, um unsere Berufung voll und ganz leben zu können.

Wenn Du noch nicht JA zu allem sagen kannst, verwende den Schlüssel zu Freiheit & Ekstase. Er hilft Dir alles zu akzeptieren und Deine Träume zu verwirklichen. Trage Dich ein für den Email-Newsletter und Du erhältst gratis den Schlüssel zu Freiheit & Ekstase in Form eines E-Books und einer Meditation.

Bitte teile das Video und den Artikel mit allen, die ihre Träume leben wollen.

Welche Träume möchtest Du leben? Schreib uns einen Kommentar.

LEBE FREI & EKSTATISCH!