Bist Du unglücklich in Deiner Partnerschaft? Vermisst Du die Schmetterlinge im Bauch? Ist es möglich, dass Du wahre Ekstase in Deiner Beziehung erlebst?

Auch wir hatten vor kurzem eine große Krise. Wir waren unzufrieden, eingehüllt in eine Wolke von Schmerz und Schein-Geborgenheit, die wir uns erschaffen hatten, weil wir unseren Schmerz nicht spüren wollten. Wir waren alles andere als ekstatisch – was wir überhaupt nicht akzeptieren wollten. Schließlich reden und schreiben wir ja – als Fastenpaar – dauernd von Ekstase.

Also haben wir mit dem Schlüssel zu Freiheit & Ekstase unser Herz wieder geöffnet, um unseren Schmerz anzuschauen, zu spüren und in Liebe und Dankbarkeit anzunehmen. Wir haben den Schmerz nicht mehr abgewehrt, uns nicht mehr in die Schein-Geborgenheit der Beziehung geflüchtet, sondern die Botschaft erkannt, die uns der Schmerz zeigte: Liebe Dich selbst. Steh zu Dir selbst. Steh zu der Herausforderung jetzt als “Fastenpaar” in der Öffentlichkeit zu wirken. Danach waren wir tatsächlich wieder frei, lebendig und ekstatisch.

Die meisten Menschen haben hohe Erwartungen an den Menschen, den sie lieben. Sie wollen sich sicher und geborgen, geschützt in einer Beziehung fühlen. Sie erwarten sich glücklich zu werden durch eine Beziehung und haben Vorstellungen wie sich der Partner/ die Partnerin verhalten soll. Dieser/Diese agiert aber anders. Daraus resultieren Verletzungen, Schmerz, aber auch das Vermeiden von Konfliktsituationen und falsche Rücksichtnahme. Vielleicht zeigst Du Dich Deinem Partner auch nicht ganz und verstellst Dich? Unterdrückst einen Teil von Dir? Fühlst Dich dadurch nicht ganz angenommen und geliebt?

Gerade eine intensive Liebe und innige Beziehung holt den Schmerz hervor, der bis dahin unterdrückt wurde. Zuerst bist Du verliebt, fühlst Dich eins mit Deinem Partner und mit der ganzen Welt. Mit jedem Tag mehr erkennst Du aber, dass Dein Partner nicht Deinem vorgestellten Ideal entspricht. Und je mehr Du Dich zeigst, desto mehr musst Du erkennen, dass Du nicht uneingeschränkt und bedingungslos geliebt wirst. Lieben ist so heilsam, denn es holt Deinen tiefen Schmerz hervor, den Du bisher verdrängt hast. Jetzt endlich zu den 2 Geheimnissen.

Das 1. Geheimnis einer ekstatischen Beziehung: Übernimm die volle Verantwortung

Egal wie Du Dich fühlst in Deiner Beziehung, ob Du unglücklich, zufrieden oder fadisiert bist, Du hast die Verantwortung dafür. Du hast Dir Deine Situation – wenn auch meist unbewusst – gestaltet. Wenn Dich etwas am Verhalten Deines Partners stört, löst dies DEINEN Ärger oder Schmerz aus. Der andere löst den Schmerz nur aus, der schon davor da war, wenn auch versteckt und verdrängt. Der Partner spiegelt Dir jene Teile von Dir, welche Du noch nicht angenommen hast und liebst.

Schieb nicht die Schuld auf Deinen Partner, sondern – im Gegenteil – sei dankbar dafür, dass Dir Dein Partner das zeigt. Wieviel Liebe zeigt Dir Dein Partner sogar, indem er Deine Reaktionen auf Deine Gefühle aushält? Ja, wir wissen, dass der Partner den Schmerz und die Wut durch seine Reaktionen oft noch verstärkt, aber dennoch ist er immer noch da. Danke dafür.

Der Andere kann Dich nicht glücklich machen. Du bist verantwortlich für Dein Glück wie auch für Deinen Schmerz.

Das 2. Geheimnis für eine ekstatische Beziehung: Akzeptiere Deinen Schmerz

Der Schmerz und die Trennung von allem sind Teil von Dir. Jeder Schmerz ist die Antwort auf die Trennung. Jeder Schmerz ist der Ausdruck davon, sich nicht mehr eins zu fühlen. Der Schmerz ist das Sehnen nach dem Gefühl des Einsseins und der Unversehrtheit. Akzeptiere dieses Sehnen nach der Einheit. Wehr dies nicht ab, indem Du unbewusst und automatisch aus dem Schmerz heraus handelst. Schau einfach zu. Lass alle Reaktionen und Gedanken wie Wolken vorüberziehen – ohne etwas zu tun. Dann erkennst Du die Botschaft Deines Schmerzes und hörst wieder, was Dein Herz will und das Jetzt Dir sagt. Du reagierst nicht mehr aus der Vergangenheit & Deinem Verstand, sondern agierst aus dem Herzen. Du bist im Jetzt. Du fühlst Dich wieder eins. Du bist eins.

Die Energie, die im Schmerz feststeckte, beginnt wieder zu fließen und Du erlebst ein Gefühl von Befreiung und innerem Frieden. Dieses Gefühl kann so intensiv werden, dass Du Deinen Körper vibrieren fühlst, Deine Umwelt leuchtender wahrnimmst oder Erkenntnisse des Herzens hast. Du bist wieder im Fluss. Du erlebst Ekstase.

Wenn Du immer wieder so mit Deinem Schmerz umgehst, also diesen wichtigen Teil von Dir akzeptierst, dann wirst Du immer weniger auf diesen re-agieren. Und Du wirst auch nicht mehr Deinen Partner dafür verantwortlich machen, sondern nach innen gehen, wenn Du einen Schmerz fühlst.

Es ist nicht abhängig davon, was Dein Partner macht. Du kannst Ekstase erfahren, wenn Du Dir Deinen Schmerz anschaust und ihn annimmst. Die Beziehung, die Du hast, wird sich dann von ganz alleine ändern.

Also nutze den Schlüssel zu Freiheit & Ekstase. Wende ihn an! Nur davon zu hören oder zu lesen, hat wenig Effekt. Damit er wirkt, musst Du ihn anwenden. Es ist ganz simpel. Also bitte, bitte, bitte wende ihn an. Es ist unser Herzenswunsch, dass auch Du Freiheit & Ekstase erfährst. Trag Dich dafür für den Newsletter ein und Du erhältst das 20 seitige gratis E-Book (neue überarbeitete Version) “5 Schritte zu Freiheit & Ekstase” und eine gratis Meditation. Genieße es!

Gib das Video bitte an alle weiter, die erwachen wollen und schreib uns in den Kommentaren:

Was bedeutet Ekstase in einer Beziehung für Dich?

Du bist der Schöpfer. Du bist die Schöpferin.

Lebe frei & ekstatisch!