Wonach Deine Seele wirklich schreit!

By Nicole 1 Jahr ago5 Comments

Ein lebendiges Gespräch und die Vision…

Es ist mitten in der Nacht auf Koh Samui. Heute hatte ich eines der intensivsten Gespräche meines Lebens mit Katharina.

Wir sprachen über die Vision in mir. Sie wird immer klarer und ich verstehe sie immer besser. Es geht um Deine Bedürftigkeit, um das, was Du aus dem Tiefsten Deiner Seele heraus brauchst.

Als Mensch sehnst Du Dich danach glücklich zu sein, erfüllt, in Frieden mit Dir und der Welt. Doch es geht weniger um diesen Frieden, als um die Erkenntnis, wie bedürftig Du bist, die Dich das Leben intensiv leben lässt.

Wonach schreit Deine Seele jetzt gerade?

Es geht nicht darum, ständig irgendwelchen Bedürfnisbefriedigungen nachzulaufen. Es geht darum herauszufinden, was Du, genau Du, jetzt gerade brauchst.

Was braucht Dein Körper, was braucht Deine Seele und was braucht Dein Geist? Das umzusetzen ist das einzig Wahre.

Bleib da mal stehen, spüre hinein in dieses Brauchen, in diese Bedürftigkeit.Und dann akzeptiere sie, die Schwäche in Dir, nimm sie an.

Nimm alles an, was an Wollen und Brauchen da ist, wir alle sind da gleich.
Wir brauchen die Luft zum Atmen, wir brauchen Essen, das Leben und den anderen Menschen…

Ich treff Dich ganz tief unten…

Was kann es Schöneres geben, Berührenderes, als mit einem anderen Menschen zu sein? Gibt es etwas Tieferes als die Vereinigung in der Begegnung unserer Herzen?

Selbst in der Trennung kann man einander berühren, miteinander wahrhaftig sein, aber nur, wenn wir es schaffen uns in unserer Schwachheit auch zu zeigen.

Das ist die einzige Möglichkeit: Nur wenn wir es schaffen uns einander vollkommen zu zeigen. Alles andere hat keine Substanz, ist nicht echt und geht am Wesentlichen vorbei.

Dabei geht es nicht um das Bedürfnis geliebt zu werden.
Es geht um das Bedürfnis sein Inneres zu zeigen und genau das auszudrücken, was man ist. Das, was aus mir fließen will, das will ich zeigen, mitteilen, das ist es, was ich bin.

Mindheart dient Deiner Bedürftigkeit

Ich habe mich sehr viel mit dem Erwachen und der Stille beschäftigt.
Das innere Nacktsein in diesem Moment, das uns als Menschen ausmacht,
das Ungeschützt sein, das Brauchen, ist das Kraftvollste und Lebendigste.

Das ist Schönheit.

Bei Mindheart geht es darum, Dein Brauchen und Wollen anzunehmen und von diesem Punkt heraus zu leben.

Mindeart ist dafür da, zu spüren, zu sehen, wahrzunehmen was wir brauchen. Wir dienen der Erkenntnis, dass wir als Menschen bedingt sind.

Lebendig sein, nicht unpersönlich!

Ja, es gibt diese Ebene, die unpersönlich ist. Aber wir sind nicht auf der Welt, um unsere Unpersönlichkeit zu leben.

Es geht überhaupt nicht!
Wir können nichts über die Wahrheit erfahren, weil die Wahrheit unberührbar ist, weil die Wahrheit von uns nicht erkundbar ist. Gott sei Dank ist sie das nicht.

Wir können sie erforschen, ergründen, die Folgen von ihr erfahren. Aber die Wahrheit selbst bleibt unberührbar, unmanipulierbar, unergründbar.

Das, was am Ende des Tages überbleibt, bist du als Mensch, als berührbarer verletzlicher, bedürftiger Mensch.

Deine Schwäche macht Dich stark!

Erst wenn wir uns darüber bewusst sind, und es würdigen, dass wir brauchen, dass wir bedürftig sind, erst dann sind wir nicht mehr davon abhängig.

Erst wenn wir das wirklich erkennen, sind wir frei und verstehen unser Wesen, und können wählen. Wenn wir nicht mehr flüchten müssen vor der Bedürftigkeit, sind wir frei.

An dieser Stelle will ich Romen Banerjee danken. Danke, lieber Romen, ich habe es nicht in Worte fassen können, doch ich habe gespürt, dass Du diese Bedürftigkeit annimmst, dass Du wirklich mit Deinem ganzen Wesen sagen kannst: „Ich brauche dich.“

Das habe ich echt gebraucht, mehr als alles andere. Mehr als alles andere ist es wichtig für mich, meine Bedürftigkeit anzuerkennen, das Brauchen anzuerkennen.

Das Strahlen aus Deinem Inneren

Mein Bedauern gilt allen, die glauben in der Stille oder im Satsang ist das Höchste, das man erreichen kann, das Unpersönliche zu leben.

Es ist nicht das Unpersönliche, das gelebt werden will, sondern Deine individuelle Entfaltung, das, was aus Deinem Inneren strahlen will, das direkt aus der Quelle kommt.

Es ist von allem anderen unabhängig. Es ist Dein Bedürftigsein, das durch alles andere hindurchstrahlt und immer zu sehen ist. Das ist das Schönste.

Ein Netzwerk aus sprudelnden Quellen

Ein Teil der Vision von Mindheart ist der Aufbau eines großen Netzwerkes von Menschen, die aus ihrer innersten Quelle heraus leben, die Wahrheit ihres Herzens immer mehr vertiefen und nach Außen bringen wollen.

Die Kongresscoachings sind Teil dieser Vision. Es wird noch viel mehr geben.

Im Hintergrund entwickelt sich gerade sehr viel Vernetzung und Kooperation, die es immer mehr Menschen ermöglicht, wirklich ihr Innerstes zu leben, wirklich aus der Quelle zu leben.

Immer im Gewahrsein der Bedürftigkeit, meiner Bedürftigkeit und Deiner. Ich brauche Dich. Euch Alle.

Ich danke Dir für das, was Du bist und möchte Dich einladen, mich in Deinem Herzen zu treffen, in meinem Herzen zu treffen. Begegnen wir uns in unserer Bedürftigkeit, in unserem Einander brauchen.

Dein Thomas

PS

Möchtest Du erfahren, wie wir es aus unserem absoluten Tiefpunkt der Verzweiflung und Ohnmacht geschafft haben, absolut glücklich zu sein und zeit- und ortsunabhängig zu wirken? Dann lade Dir hier unser neuestes E-Book herunter!

Kommentare

Kommentare

Category:
  Allgemein

5 Comments

  • Harald says:

    Lieber Thomas,

    herzlichen Dank für Deine ehrlichen Worte und Deine tiefen berührenden Emotionen.
    Ich bin sehr glücklich, Dir auf diesem Weg wieder im Leben wahrhaftig zu begegnen.
    Bin innerlich sehr berührt, positiv aufgeregt und habe endlich das Gefühl, am Puls meiner inneren Quelle zu sein.
    Danke Dir !

    In tiefer & ehrlicher Verbundenheit,

    Harry

  • Kerstin says:

    Lieber Thomas,

    ja, ich habe bisher versucht zu erforschen, wonach meine Seele schreit: Nach meiner Lebensaufgabe, wie sieht mein Seelenplan aus,
    was kann ich in der Welt Gutes tun, inneren Frieden, nach Wahrhaftigkeit usw – das „Übliche“ eben. Diese Art von Bedürftigkeit, die du beschreibst, ist ein für mich ganz neuer und spannender Aspekt. So habe ich es noch nicht gesehen. Stehen zu bleiben und zu spüren, was ich gerade wirklich, wirklich brauche ist für mich eine große Herausforderung, obwohl ich glaube zu ahnen, wie du es meinst. Das geht sehr tief. Aber ich versuche es. Vielleicht erkenne ich noch, was du genau mit Unpersönlichkeit meinst. Diesen Begriff verstehe ich aus dem üblichen Gebrauch. Doch auch hier ist deine Definition sicher auch sehr tief. Vielleicht gibt es irgendwann hierzu noch mehr zu sagen 🙂

    Herzlichen Dank für dieses Video und den Artikel!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

HEUTE: "5 Schritte zur Selbstheilung" mit Katharina & Thomas Nestelberger >>>
KOSTENLOS TEILNEHMEN
HEUTE: GRATIS TRAINING

Zur optimalen Nutzung unserer Seite verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen